Milliput

Milliput

Milliput ist eine 2-Komponenten-Modelliermasse auf Epoxy-Basis und besitzt Eigenschaften, die im Modellbau und für Restaurierungsarbeiten sehr geschätzt werden. Neben dem günstigen Preis überzeugt die Modelliermasse von Milliput gegenüber anderen Modelliermassen damit, dass sie auch unter Wasser aushärtet.

Nach dem Öffnen werden die beiden Komponenten durch Kneten vermischt. Solange die Modelliermasse noch nicht ausgehärtet ist, ist sie biegsam, leicht formbar und lässt sich mit Wasser glattstreichen. Nach dem Aushärten kann die Oberfläche mit Feile oder Schleifpapier nachbearbeitet und mit Farbe bemalt oder besprüht werden.

Die Modelliermasse von Milliput ist wegen ihrer Eigenschaften bestens für Bastelarbeiten geeignet.

 Milliput 

Milliput

Ob Du damit nun Figuren, Bäume oder Steinwände für die Landschaft deiner Modelleisenbahn formst, dekorative Figuren für das Fensterbrett oder den Garten bastelst, eine fantasievolle Unterwasserlandschaft für dein Aquarium errichtest oder deinen geliebten alten Bilderrahmen restaurierst, mit der Modelliermasse von Milliput, dem richtigen Werkzeug und viel Freude am Basteln gelingt es.

Aber auch im anspruchsvollen Modellbau, wo es auf Funktionalität und Authentizität ankommt, wird die Modelliermasse von Milliput gerne verwendet um zum Beispiel Bruchstellen zu reparieren oder um feine Strukturen wie zum Beispiel Nieten oder Schrauben an Fahrzeug-, Schiffs- oder Flugzeugmodellen herauszuarbeiten. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Mit der Masse lassen sich im Maßstab Bürgersteige, Ziegelwände, Bäume und Figuren herstellen. Dabei lassen sich problemlos Szenen aus dem Alltag nachbilden, was gerade im Modellbau besonders hoch geschätzt wird.

 

Altes Geschirr, eine alte Skulptur aus Ton oder der alte Bilderrahmen bekommen im Laufe der Zeit die eine oder andere Schramme ab. Mit der Modelliermasse von Milliput und ein paar geschickten Handgriffen lassen sich diese kleinen Fehler rasch beheben.

Dazu die betreffenden Stellen von Fett, Staub und anderen Rückständen befreien und die Oberfläche mit Schleifpapier ein wenig aufrauen. Das Aufrauen dient dazu, dass die Masse mit dem Untergrund eine feste Verbindung herstellt.

Die Modelliermasse lässt sich leicht verarbeiten und trocknet auch unter Wasser aus. So macht Basteln und Modellbau richtig Spaß und eignet sich dank des guten Preises auch für Anfänger, bei denen erfahrungsgemäß die ersten Arbeiten zu Übungszwecken dienen.

Doch das soll den Spaß am Basteln und Modellieren nicht trüben. Sehr schnell entwickelt man die richtigen Handgriffe und bereits nach kurzer Zeit hat man den Dreh heraus.

Die Modelliermasse von Milliput gibt es in fünf verschiedenen Ausführungen.

Milliput

Milliput

Die Packungen aller Ausführungen enthalten zwei Kunststoffröhrchen mit den beiden Komponenten, aus denen die Masse durch Kneten gemischt wird.

Mit den Fingern lässt sich die Masse leicht formen und mit kleinen Spachteln, Modelliermesser und anderem Modellierwerkzeug nach Belieben bearbeiten und die Oberfläche strukturieren. Damit kann zum Beispiel die Oberfläche eines Baumes oder die Oberfläche eines Felsen rekonstruiert werden.

Werden kleine Figuren hergestellt, lassen sich mit dem Werkzeug detailgetreu Gliedmaßen und Gesichtszüge nachmachen. Bei Aushärten bleibt die Modelliermasse Formstahl und kann nach vollständigem Aushärten bei Bedarf mit Feile und Schleifpapier nachgearbeitet werden. Danach sind Bäume, Mauerwerk und die Figuren bereit für die Bemalung.

Die Standard-Masse ist Grey-Yellow. Daneben gibt es noch die Farben Terrakotta und Black. Silver-Grey zeichnet sich dadurch aus, dass es feinkörniger ist. Noch feinkörniger ist Superfine-White.