Archiv der Kategorie: 2017

Ektrik Blitzers

Das Spielfeld Gras IV (Böse Mädchen) wurde für das Skaven Team, die  Ektrik Blitzers modifiziert.

  

Alle Begriffe wurden ins deutsche übersetzt, darunter Beschriftung der einzelnen Boxen und selbst die Tabelle für Verletzungen. Einige Schriftzüge wurden mit einem bläulichen Schatten hinterlegt.

Austausch des Teamlogos aus der Todeslinie. Bild wurde durch den Kunden geliefert.

Das Bild für Feld 7 wurde durch zwei typische Skavensymbole ersetzt, ebenfalls mit einem bläulichen Schatten.

Farben der Spielfeldhäften wurden durch Farben aus dem Logo ersetzt. Dabei grün und rot für die jeweiligen Spielfeldhäften und ein Blauton für Schriftzüge.

Highlight sind vermutlich die neuen Werbetafeln. Die einzelnen „Firmenlogos“ wurden ebenfalls durch den Kunden geliefert. Wer von Euch ist Orca Cola süchtig? 😉

Walhall-Arena für Ratnarök

Für die Ratnarök wurde das Spielfeld Ratten III (Zurück in den Kanal) modifiziert. Ratten treffen auf Wikinger. 🙂

Der Name Walhall-Arena sollte ebenfalsl integriert werden. Dazu wurde dann eine zusätzliche Holztafel bei den Punkten eingefügt.

Das Logo wurde durch den Kunden geliefert und an die Todeslinie platziert.

Alle Informationstafel wie für Anstoß, Wetter und Verletzungen wurden ins deutsche übersetzt.

Zusätzlich wurden die Symbole für Wetter mit den entsprechenden Würfelergebnissen versehen.

Auch die Beschriftungen der Boxen erhielten die entsprechenden Würfergerbenisse.

hier geht es zum Artikel im Onlineshop >>>

Tylos Warpfire Ratlings

Das Spielfeld Ratten III wurde so abgeändert, dass diese mir noch besser gefallende Variante dabei herauskam.

Es wurden seitliche Becken mit grüner Flüssigkeit ergänzt. So wirkt das Spielfeld noch „rattiger“.  Die Touchdownzonen erhielten die gleichen Füllungen wir die Becken und wurden mit einem Gitter überzogen. Baden Ratten eigentlich gerne?

Den unteren und oberen Abschluss bilden nun Mauern, die zu den Becken passen.

Der Kunde wünschte sich mehr Blut und Accessoires. Also wurden mehr Skelette/ Knochen verteilt und einige Werkzeuge, z.B. Kettensäge bzw. Axt, arrangiert.

Die Gossenläufer werden sich in heimischen Gefilden wohl fühlen.  🙂

Fimbul Diceroller

Das Spielfeld für die Fimbul Diceroller gehört zu den Feldern, an denen ich wirklich Spaß hatte. Warum? Auch hier bekam ich wieder einen Blickwechsel.

Der Kunde hatte wirklich viele Gedanken zur Anpassung. Rückblickend betrachtet wäre es deutlich teurer gewesen, als das was ich für einfache Anpassungen nehme. Aber da es vom Spaß-Faktor passte, wurden alle gewünschten Anpassungen vorgenommen, bis der Kunde zufrieden war.

Was hat sich geändert? Das Auffälligste ist wohl, dass die Boxen unter die Touchdownzone platziert worden sind. Die Markerausrichtungen wurden für eine seitliche Spielweise gedreht.

Das Logo Diceroller wurde mit dem Teamnamen ergänzt. Außerdem wurde Platz für Cheerleader und Assistant Coaches geschafften. Je eine Tribüne für Fans durfte auch nicht fehlen. Der Stadionname „Frost Hammer Arena“ wurde auch auf eine Holzplatte neben die Werbebanner platziert. Da war ja noch Platz.

Im ganzen finde ich das  Feld gelungen. Standardmäßig werde ich es nicht mit aufnehmen, da es kein Standardmaß von 67×78 cm hat. Dieses Feld hat eine Größe von 70×102 cm.

Edit:  Bei diesem Feld hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Je Spielfeldhäfte wurde eine Linie vergessen, was natürlich nachträglich verbessert worden ist.